Thomas Kemmerich – Der Cowboy und Königsmacher von Thüringen

Cicero

Kemmerich saß damals schon für die FDP im Thüringer Landtag. Bei einem anderen Mitglied des Parlaments hätte der feucht-nackte Auftritt wohl Folgen gehabt. Nicht so bei Kemmerich, der schon immer so auftrat, als führe er nicht nur eine Friseurladenkette, sondern einen Gemischtwarenladen maskuliner Klischees. Wenn er nicht gerade cowboybe­stiefelt durch Parlamentsreden holperte, war er bevorzugt in den Cafés und Bars von Erfurt und Weimar anzutreffen, mal mit Wein, mal mit Kaffee, aber immer gut gebräunt. Dass er eine Strafzahlung wegen einer Steuersache akzeptieren musste, schien das Bild zu komplettieren.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.