Kaisers royaler Wochenrückblick

Junge Freiheit

Die letzte Adventswoche im Jahr 2019 war geprägt vom guten alten Medium Fernsehen. Noch dazu vom öffentlich-rechtlichen; was dem Sachverhalt einen geradezu obskur-nostalgischen Touch verleiht. Am Montag stürmte eine durchgeknallte Feministin die ARD-Polit-Talkshow „hart aber fair“, in der es eigentlich um Tierschutz gehen sollte. Das hätte früher noch wochenlang zu allerlei übelst sexistischem Gelächter in den Comedy-Sendungen der Republik geführt.

Heute ist der tierisch schräge Auftritt der sogenannten Frauenrechtlerin nach nicht einmal einer Woche schon fast wieder vergessen. Vermutlich kann sich die Dame selbst nicht mehr daran erinnern, was sie da zur besten Sendezeit vor einem breiten Fernsehpublikum abgezogen hat. Man möchte es ihr zumindest wünschen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.