Emmanuel Macron und Victor Orbán – Bestens befreundete Feinde

Cicero

Was sind Frenemies? In einem interessanten Beitrag auf bloomberg.com greifen Zoltan Simon und Helene Fouquet diesen Begriff auf, um als künftige Achse der Europäischen Union eine ganz unwahrscheinliche politische Beziehung zu kennzeichnen – jene zwischen dem französischen Staatspräsidenten und dem ungarischen Ministerpräsidenten.

Ausgerechnet, mag man da ausrufen, ausgerechnet Macron und Orbán, mon Dieu! Für diesen Ausruf gibt es gute Gründe, zunächst. Orbán gefiel sich bisher in der Rolle eines inoffiziellen Chefkritikers der EU, besonders auf dem Feld der Migrationspolitik. Macron wiederum nannte sich ausdrücklich einen Gegner illiberaler Bewegungen, wie sie Salvini in Italien und Orbán in Ungarn vorantrieben. Simon/Fouquet weisen darauf hin.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.