Zoff im britischen Königshaus – Wackelt die Krone der Queen?

Cicero

Wer dachte, dass die Netflix-Serie „The Crown“ schon die süffigsten Stories aus dem Haushalt der Queen erzählt hat, der hat die Realität unterschätzt. Derzeit befeuern die britischen Royals wieder die Gerüchteküche. Am Donnerstag verkündeten Meghan Markle und Harry Windsor alias Herzogin und Herzog von Sussex ihren De-Facto-Austritt aus der königlichen Familie und ihren Umzug nach Kanada. Das ist bei den Royals seit 1936 nicht mehr vorgekommen, als Edward VIII. die Krone aufgab, um mit der geschiedenen Amerikanerin Wallis Simpson nach Frankreich ins Exil zu gehen. 

Hinter der Ankündigung von Prinz Harry und seiner Frau Meghan steht viel mehr als eine von den royalistischen Boulevardblättern hochgespielte Privatfehde zwischen Prinzessin Meghan und ihrer Schwägerin Catherine, der Ehefrau von Harrys älterem Bruder William. Die Queen steht zwar nicht direkt vor der Entthronung, und auch eine republikanische Rebellion vor den Toren von Buckingham-Palast ist nicht so bald zu erwarten. Doch das britische Königshaus steckt wieder einmal in einer tiefen Krise. Die Folge: Der königliche Haushalt wird drastisch verschlankt. 

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.