Roger Scruton: Ein Nachruf

Sezession

Am Sonntag verstarb der große konservative Philosoph Sir Roger Scruton im Kreis seiner Familie.

Im zurückliegenden Sommer war bei ihm Krebs diagnostiziert worden. Er stand für einen dezidiert an Edmund Burke orientierten englischen Konservatismus, der einen prononcierten Fokus auf das »Ästhetische« legte. Es ist Scrutons ausgesprochener Verdienst, daß er sich in einer Zeit konservativer Ökologievergessenheit, stets um die Anknüpfung und Pflege dieses versunkenen Erbes bemühte. Abgesehen von der Ökologie und der Ästhethik gab es kaum ein Feld, das er nicht beackerte: Architektur, Musik, Landwirtschaft etc.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.