Kohleausstieg in der Lausitz – „Um die Kumpel mach ich mir am wenigsten Sorgen“

Cicero

Bund und Länder haben den Kohlekompromiss beschlossen. Die Städte in den Kohlerevieren sollen 40 Milliarden Euro bekommen für neue Arbeitsplätze. Warum dieser Plan zu scheitern droht, kritisiert die parteilose Bürgermeisterin von Spremberg, Christine Herntier

Bund und Länder haben den Kohlekompromiss beschlossen. Die Städte in den Kohlerevieren sollen 40 Milliarden Euro bekommen für neue Arbeitsplätze. Warum dieser Plan zu scheitern droht, kritisiert die parteilose Bürgermeisterin von Spremberg, Christine Herntier

Christine Herntier ist studierte Betriebswirtin und Maschinenbauerin. Seit 2014 parteilose Bürgermeisterin der brandenburgischen Stadt Spremberg in der Niederlausitz. 

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.