„Wenn sich die AfD dauerhaft verfestigt, wird es für die Union schwierig“

Junge Freiheit

BERLIN. Der CDU-Politiker Friedrich Merz hat vor einer Etablierung der AfD gewarnt. „Die AfD hat mittlerweile Mandate in allen Landesparlamenten in Deutschland. Sie sitzt in sehr vielen Kommunalparlamenten. Wir müssen aufpassen, daß sich diese Strukturen der AfD nicht dauerhaft verfestigen. Wenn das geschieht, wird es für die Union schwierig“, sagte Merz am Montag dem Nachrichtenportal web.de.

Gleichzeitig betonte er mit Blick auf einen entsprechenden Beschluß seiner Partei: „Ich schließe vollkommen aus, daß es irgendeine Form der Zusammenarbeit mit AfD oder Linkspartei gibt. Punkt.“ Stattdessen glaube er, daß die CDU einen großen Teil der AfD-Wähler von sich überzeugen könne. „Wir könnten bis zur Hälfte der AfD-Wähler zurückgewinnen.“ Auch für Wähler, „die sich zur AfD verirrt haben, weil sie sich bei der CDU nicht mehr zu Hause fühlen“, müsse seine Partei eine politische Heimat werden, ergänzte der frühere Unionsfraktionschef.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.