„Da bin ich ganz bei Ihnen“

Achgut

„Da bin ich ganz bei Ihnen“

Von Eckehard Frauendorf.

Endlich hatte ich Zeit und wollte mal richtig shoppen gehen. Es sollte doch möglich sein,  meinen letzten Einkauf mit der neuen To-do-Liste noch zu toppen. Mal sehen, ob ich das alles auf die Reihe bringen kann. Als ich in den Laden kam, war ich vom Angebot richtig geflasht. Dann irritierte mich das Hallo der Verkäuferin. Sie blickte etwas pikiert, aber akzeptierte mein Guten Tag und war offensichtlich gut aufgestellt, so dass mein Einkaufs-Event starten konnte. Als ich unschlüssig die Auslagen betrachtete und die Verkäuferin fragte: „Was kann ich für Sie tun?“, dachte ich, du kannst die Dame schlicht und ergreifend nicht so lange warten lassen, musst Deinen Wunsch auf den Punkt bringen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Achgut.