112-Peterson: Ermutigen Sie Ihre Kinder!

Achgut

112-Peterson: Ermutigen Sie Ihre Kinder!

Wenn man jemanden liebt, liebt man ihn nicht nur trotz, sondern auch wegen seiner Zerbrechlichkeit. Unsere Lieben wären nicht das, was sie sind, wenn sie nicht zerbrechlich und auf ihre besondere Art und Weise eingeschränkt wären. Wenn man ein krankes Kind hat, fragt man sich natürlich: „Wie kann die Welt so beschaffen sein, dass ein Kind leiden muss?“ Dadurch, dass Kinder verletzlich, niedlich, interessant, klein und pflegebedürftig sind, jedoch danach streben, sich zu entwickeln und zu wachsen, sind sie gleichzeitig auch anfällig für Schmerz, Zerstörung und Verwundbarkeit. Und was können wir dann tun? Wir sollten ihnen beibringen, stark zu sein. Denn die Verletzlichkeit wird man nicht los. Man beschützt sie nicht, sondern tut tatsächlich das Gegenteil. Man setzt seine Kinder der Welt so weit wie möglich aus und macht sie stark, das ist das beste Gegenmittel gegen ihre Verwundbarkeit.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Achgut.