In Kretschmanns Ländle sind alle gleich, nur einige sind gleicher

Tichys Einblick

Als Reaktion auf den Artikel über die Verachtung der Bildung, die der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit seinen Äußerungen über die Orthographie dokumentierte, machte ein Leser dankenswerter Weise auf Kretschmanns Bigotterie aufmerksam. Denn es ist nicht so, dass der Grüne Kretschmann die Absenkung der Bildungsstandards für alle fordert, sondern nur für die Kinder, die auf staatliche Schulen gehen. Das sind allerdings die meisten.

Im Juli 2019 berichtete SWR Aktuell darüber, dass das Land Baden-Württemberg für die drei Kinder des Brüsseler Büroleiters Winfried Kretschmanns jährlich für eine englischsprachige Schule 107.000 Euro bezahlt. Die deutsche Schule, berichtet SWR weiter, würde etwas mehr als 31.300 Euro kosten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.