Münzgeld-Abschaffung: Wehret den Anfängen

Tichys Einblick

Früher hieß es noch: „Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.“ Dieses kluge Sprichwort scheint nicht mehr zu gelten – zumindest nicht für die EU-Kommission. Sie schlägt jetzt vor, die 1- und 2-Cent-Münzen abzuschaffen. Auf den ersten Blick könnte man schnell meinen, das sei doch gar nicht so schlimm. Der Einzelhandel hat damit so viel Arbeit, und die vielen Kleinstmünzen im Portemonnaie stören doch nur. Doch das wäre zu kurz gesprungen. Was hier so weich und harmlos daherkommt, ist mehr. Es ist ein weiterer Anschlag auf das Bargeld.

Der Beitrag Münzgeld-Abschaffung: Wehret den Anfängen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.