Wütendes Frankreich: Freund und Helfer im Zweikampf

Tichys Einblick

Es sind sehr merkwürdige, durchaus schockierende Bilder, die uns derzeit aus Paris erreichen. Behelmte Bereitschaftspolizisten gehen in den Nahkampf mit Feuerwehrmännern, auch sie in Helm und Uniform. Rauch liegt in der Luft, ein stabartiges Objekt fliegt durch dieselbe.

Seit acht Monaten haben die wütenden Feuerwehrleute gestreikt, im Streit um eine bessere Bezahlung und günstigere Arbeitsbedingungen. So bemängelten sie insbesondere, dass ihre Gefahrenzulage seit 1990 nicht mehr angehoben wurde. Am Dienstag kam es zum Fanal: Einige der Brandschützer entzündeten ihre feuerfesten Uniformen, um sich kurz darauf von Kollegen löschen zu lassen. Ein sprechendes Bild: Die französische Feuerwehr, der öffentliche Dienst einer grandiosen Nation, steht in Flammen. Pompiers en colère.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.