Corona-Virus, der würdige Nachfolger von Gretls Klimavirus

jouwatch

Die Welt wird bedroht, Corona heißt das neue Schreckensszenario nach der Harakiri-Sekte der Heiligen Gretl. Wars zuerst der Klimawandel, ist es nun der Viruswandel, der uns die Angst in die Knochen treibt, der kollektive Hysterie und die um sich greifende Weltuntergangsstimmung einmal mehr auf die Spitze treibt. Grippemasken ausverkauft, Verdachtsfälle quer über den Globus, Schlagzeilen als gäbe es kein Morgen mehr. Jedes hustende Hendl, ein Corona-Ausbruch. Jeder räudige Schnupfen ein Fall für die Quarantäne. Die schwarze Pest geht um, Verschwörungstheoretiker haben Hochzeit. Allzu gerne wird vergessen und verschwiegen, dass die in unseren Breiten landläufig auch als ordinäre Grippe bekannte Wintererscheinung bis zu 4000 Todesfälle in Deutschland und Österreich verursacht. Das ist dann die Influenza, nicht zu verwechseln mit Influencern, die das Netz unsicher machen. Und auch nicht Corona, das man bis dato nur in gut sortierten Bierregalen fand. Sei es drum: Neue Impfstoffe werden jedenfalls erforscht, die Pharmakonzerne freuts. Die Kassen klingeln. Die Medien jubilieren, die Titelseiten sind auf Wochen diesem einzigen Thema gewidmet. Milliardengewinne durch pure Angst, genährt durch jene, die der Angst auf den Leim gehen. Krisenstimmung kommt auf, ein wahres Volksfest für alle Phobiker dieser Erde. Und wer von Corona, SARS, BSE, Maul- und Klauenseuche, Vogelgrippe und Schweinepest noch nicht genug hat, empfehle ich einen kurzen Abstecher in unsere Gesundheitseinrichtungen. Offene Lungentuberkulose auf dem Vormarsch, obwohl sie vor Jahrzehnten auf unserem Kontinent ausgerottet wurde. Und die Kinderlähmung, auch Polio genannt, bis vor einigen Jahren in Europa nur mehr in Geschichtsbüchern zu finden, feiert eine Wiederauferstehung. Aber darüber brauchen wir doch nicht zu reden, das wird verschwiegen. Viel angenehmer ist es doch, die Dummheit der Menschen mit Corona zu potenzieren, dem ersten Hustenvirus der sich hauptsächlich darauf beschränkt, im Internet viral zu gehen. Und daher empfehle ich allen Menschen die gute alte Pestmaske, sie hilft zwar nicht, aber sie versperrt herrlich den Blickwinkel auf die Realität.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.