„Dreckige Geheimnisse“: Linken-Kandidat droht mit Enthüllungen

Junge Freiheit

HAMBURG. Der wegen seiner Außerung zu einem „Klima-Holocaust“ in die Kritik geratene Linken-Kandidat für die Bürgerschaftswahl in Hamburg, Tom Radtke, hat der Hamburger „Fridays for Future“-Gruppe mit Enthüllungen gedroht. „Bleibt bei der Wahrheit. Wenn ihr über mich lügt, sehe ich nicht warum, ich eure dreckigen Geheimnisse noch für mich behalten sollte“, schrieb er auf Twitter.

@fff_hamburg @nele_brebeck, bleibt bei der Wahrheit. Wenn ihr über mich lügt, sehe ich nicht warum ich eure dreckigen Geheimnisse (z. B. den Pädophilen bei FFF Hamburg) noch für mich behalte. Wenn keine Richtigstellung kommt, dann werde ich morgen alles erzählen. Auch zu Luisa.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.