“Das jüdisch-christliche Abendland retten”

Sezession

Auf dem Twitter-Konto des amerikanischen Historikers und Publizisten Daniel Pipes konnte man vor einigen Tagen folgendes lesen:

@PetrBystronAfD gave a rousing (if slightly vulgar) speech in Germany’s parliament on the need to support the US & #Iran’s protesters vs the „mullah regime.“ Bravo, @AfD; no one else speaks like this in the #Bundestag.

Pipes, der sich mit Margaret Thatcher (beide in jungen Jahren) auf seinem Account präsentiert, hat 1990 das Middle East Forum gegründet, welches seine Ziele wie folgt benennt: „die Definition und Beförderung US-amerikanischer Interessen im Nahen Osten, die Bekämpfung des Radikalislamismus und der iranischen Bedrohung, die Förderung der Akzeptanz Israels unter Palästinensern, eine robustere Vertretung der US-Interessen gegenüber Saudi-Arabien und die Energieunabhängigkeit Israels.“ Eine weitere Eigenbeschreibung lautet: „Das Middle East Forum aus Philadelphia fördert amerikanische Interessen und arbeitet dafür, die westliche Zivilisation von der Bedrohung des Islamismus zu beschützen.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.