Bei Anne Will sagen jene, die schon ewig dran sind, „Da müssen wir drangehen“

Tichys Einblick

Nur, dass es lange nicht mehr so nett in Deutschland ist. Die Mieten explodieren, die Sozialversicherungen (Krankenkassen, etc.) langen kräftig zu, die Infrastruktur ist marode, bei Handy- und Internet-Verbindungen rangieren wir bei Simbabwe, nur bei den Steuern, da ist Merkelland Weltniveau.

Und da sind die Kombattanten bei Illner eher ein Ärgernis, zeigen sie doch nur ihre komplette Hilflosigkeit und Konzeptionslosigkeit anhand der Lage. Allen voran Norbert Walter-Borjans, auferstanden aus SPD-Ruinen, jetzt sogar unter Saskia Esken Juniorchef der Spezialdemokraten. Für die Entlastung „der wirklichen Mitte“ sei er, „für den Krankenpfleger und nicht für Friedrich Merz mit zwei Flugzeugen“ (beliebter Genossen-Flachwitz). Dann verspricht er intakte Schulen und bessere Handynetze, wenn seine Partei erst mal an der Regierung ist – Moment, die ist ja seit Jahrzehnten an der Regierung. Jedenfalls sei er ja erst seit einem Monat im neuen Amt, da muss er sich wohl noch einarbeiten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.