Der Klimawandel zeigt seine frappierende Wirkung – in den durchgeschmorten Hirnen der Jungen Linken

jouwatch

Den beste Nachweis dafür, dass sich das Klima nicht nur erwärmt, sondern stellenweise bereits in spektakulärem Tempo erhitzt, bieten die offenkundig durchgeglühten Hirne der vom Klimawahn befallenen Hysteriker. Die heiße Luft, die ihren Mündern entströmt, lässt das schlimmste für die Zukunft befürchten – vor allem was die geistige, weniger die ökologische Gesundheit anlangt.

„There’s a crack in everything / that’s how the light gets in“ sang einst Leonard Cohen. Dachschäden zur Horizont- und Bewusstseinserweiterung mögen ja ganz nützlich sein, doch wenn sie überhaupt erst zur Basis des politischen und gemeinschaftlichen Handelns werden, ist höchste Alarmstufe angesagt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.