Frankreich: Islamisten übernehmen immer mehr Stadtviertel

Die Tagesstimme

Derzeit sorgt ein Sammelband des renommierten Pariser Islam-Experten Bernard Rougier für Aufsehen. Er dokumentiert darin, wie Islamisten immer mehr Wohnviertel unter ihre Kontrolle bringen.

Paris. – Wie die FAZ berichtet, führt Rougier, der Orientalistik an der berühmten Sorbonne lehrt, auf über 350 Seiten zahlreiche Belege über die „eroberten Territorien des Islamismus” ins Feld. Dabei schildert er die Vorgehensweise der religiösen Extremisten minutiös, zeichnet die Entstehung ganzer migrantischer Paralleluniversen auf, in denen die Regeln der Demokratie nicht mehr gelten.

Über vier Jahre lang forschte Rougier laut Deutschlandfunk im Feld über die Gegengesellschaften in diversen Stadtvierteln, in denen ein „salafistisches Verständnis von einem Gott, der ungeteilte Aufmerksamkeit und die ganze Hingabe des Gläubigen fordert”. Zur Erforschung schickte er Studenten mit Migrationshintergrund aus dem islamischen Kulturkreis in die zu untersuchenden Viertel und ließ sie am täglichen Leben teilnehmen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.