Köln: Infostand zur Rundfunkgebühr erneut von Linksfaschisten attackiert

Philosophia Perennis

Immer wieder kamen Linke an den Infotisch und versuchten die „GEZ“-Kritiker zu attackieren, indem sie Interesse an einem Gespräch über das Thema Versammlungsfreiheit heuchelten, das übergebene Material dann feixend wegwarfen. Auch einen versuchten Diebstahl registriert die Polizei.

Der bislang kaum bekannte Verein „Cidatelle“ e.V. ist der Organisator der Infostände zur Rundfunkgebühr in Köln, vor denen der WDR und die „Merkel-Jugend“ („Antifa“) offensichtlich so große Angst haben.

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Der Verein berichtet: Citadelle e.V. stellt einen Infostand auf den Hanns-Hartmann-Platz. Thema ist der Schutz der Versammlungsfreiheit. Die Versammlungsfreiheit in Verbindung mit der Meinungsfreiheit sind hohe Güter unserer Verfassung.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.