Neue Essgewohnheiten: brennender Schafskopf löst Feuerwehreinsatz aus

jouwatch

Paderborn – Andere Zeiten andere Essgewohnheiten: Früher ernährten sich Studenten hauptsächlich von Aldi-Dosen-Inhalten; mit der Ökobewegung köchelte Naturreis aus dem Bioladen in den WG-Küchen; seit 2015 hat vermehrt orientalisches Brauchtum Einzug gehalten. So geschehen in einem  Paderborner Studentenwohnheim, wo in einem Topf der abgetrennte Kopf eines Schafes in einem Topf vor sich hin qualmte und einen Feuerwehreinsatz auslöste.  

Laut Westfalenblatt staunte die von einer Anwohnerin alarmierte Feuerwehr nicht schlecht, als sie gewaltsam die Tür zu einem Studentenapartment im Alois-Fuchs-Weg aufbrach und die Ursache des Schwelbrandes in Augenschein nahm. Als die Einsatzkräfte einen Blick auf den Herd warfen, „schauten die Kollegen in die Augen eines Schafskopfes, der in einem Topf ohne Flüssigkeit angebrannt war.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.