Aus Liebe zur Bürokratie

Junge Freiheit

Wieviel Bürokratie verträgt das Land? Oder anders formuliert: „Hier Bonpflicht, da Krötenschutz – alles geregelt, aber nichts geht mehr?“ Mit dieser Frage beschäftigte sich „Hart aber fair“ am Montag abend in der ARD. Die Gästeliste bestand, mit Ausnahme von Edmund Stoiber, nicht aus den üblichen, immer gleichen politischen Talkgesichtern.

Was erst einmal nach frischem Wind und viel Platz für neue Ideen klang, stellte sich im Laufe der Sendung allerdings schnell als ziemlich laues Lüftchen und alter Wein in neuen Schläuchen heraus. So wirklich etwas gegen Bürokratie an sich hatte in der Runde nämlich eigentlich keiner.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.