Die Morgenlage: Viren und Verbote

Achgut

Die Morgenlage: Viren und Verbote

Die Türkei greift syrische Truppen an und Erdogan warnt Putin vor Eingreifen, der IS bekennt sich zum Londoner Messer-Angriff und den Anschlag auf eine ägyptische Gas-Pipeline, in Thüringen planen AfD und FDP mit Gegenkandidaten zu Ramelow bei der Ministerpräsidenten-Wahl zu präsentieren, die Zahl der Corona-Virus-Fälle in Deutschland steigt auf 12, die der Grippe-Toten auf 42 und einem Ex-BND-Chef wird die Veröffentlichung seiner Memoiren verboten.

Nach der Tötung türkischer Soldaten in Syrien hat die Türkei einen Vergeltungsangriff begonnen, meldet hna.de. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan habe am Montag gesagt, dass dabei bislang 30 bis 35 syrische Kämpfer „außer Gefecht gesetzt“ worden seien. Aktivisten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte zufolge seien bei den türkischen Angriffen 13 Soldaten der syrischen Regierung ums Leben gekommen. Erdogan habe zugleich eine Mahnung an Syriens Verbündeten Russland geschickt, sich den Angriffen nicht in den Weg zu stellen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Achgut.