Grüner „Rassismus“: Menschen zuletzt

Tichys Einblick

Die ugandische Klimaaktivistin Vanessa Nakate hat die Medien des Rassismus bezichtigt, nachdem sie aus einem von der Nachrichtenagentur AP in Umlauf gebrachten Foto ausgeschnitten worden war.

Das Originalfoto zeigt Nakate zusammen mit anderen jungen Klimaaktivistinnen, darunter Greta Thunberg und Luisa Neubauer, beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Die zugeschnittene Version lässt nur die weißen Aktivistinnen im Bild. „Ihr habt nicht einfach ein Foto gelöscht. Ihr habt einen Kontinent ausgelöscht“, twitterte Nakate.

AP hat die zugeschnittene Version aus ihrem Angebot entfernt, obwohl sie darauf besteht, dass es keine „böse Absicht“ hinter der Bearbeitung gab. Nichtsdestotrotz ist der Vorfall eine passende Metapher für die Umweltbewegung, die die Entwicklungsländer und die Menschen in ihnen wirklich „auslöscht“ – oft auf die bösartigste Art und Weise, die man sich vorstellen kann.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.