„Telekolleg Hetze“ mit Professor Funke: Wer dem Volk Gehör schenkt, ist schon „völkisch“

jouwatch

Das neue „Bild“-Format „Hier spricht das Volk“ gerät erwartungsgemäß gleich nach seinem Debüt ins Visier linker Gesinnungsstalinisten und Freiheitsfeinde, die mit aufgespannten Maulkörben bereitstehen. Besonders abstoßend trieb es Politkwissenschaftler Hajo Funke, der auf „Twitter“ gegen die angeblich „völkische“ Sendung zu Felde zog.

Von „Digital Detox“ kann beim Springer-Verlag keine Rede sein, im Gegenteil: Der in Sachen digitale Bezahlinhalte führende deutsche Verlag arbeitet für sein Schlachtross „Bild“ seit geraumer Zeit an einem Live-TV-Format, das über das Online-Angebot hinaus tagesaktuelle Fernsehbeiträge liefern soll – so wie es in anderen europäischen Ländern für führende Zeitungen bereits üblich ist (man denke etwa an den Nachrichtenkanal von „Österreich“-Herausgeber Wolfgang Fellner, „oe24“).

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.