Warum wir uns auf die Medien nicht verlassen können

PI-NEWS




Von MARKUS GÄRTNER | Seit Jahren schreiben die Medien im Mainstream kräftig gegen Tesla an. Mal ist der E-Auto-Pionier eine Totgeburt, dann ein Pleite-Kandidat oder ein Fiasko. In der Welt konnten wir im November 2018 lesen (die Überschrift war ein Zitat) es sei absurd, „dass Tesla noch am Leben ist“.

Doch plötzlich wird das Unternehmen als Himmelsstürmer präsentiert, als Vorzeige-Unternehmen und davoneilender Pionier, den auch deutsche Hersteller nachzuahmen versuchen. Jetzt ist Tesla nicht mehr das Unternehmen, dem in wenigen Jahren die „Pleite“ droht, sondern eine Zugmaschine, die ganze Börsenindizes mitzieht und der Konkurrenz das Fürchten lehrt. Die Medien haben die Erfolgsgeschichte entweder völlig falsch eingeschätzt oder das Unternehmen bewusst schlecht gemacht.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.