Der sozialistische Spuk in Thüringen hat ein Ende: Linkspartei tobt

Philosophia Perennis

Während die Mainstreammedien nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich mit den Stimmen der AfD den politischen Supergau ausrufen, die Linkspartei in Thüringen komplett ausflippt, herrscht bei der AfD große Freude.

Alice Weidel war eine der ersten, die den Wahlausgang kommentierte: Die linke Ausgrenzungsstrategie gegen die AfD sei in Thüringen „krachend gescheitert. Gratulation an Thomas L. Kemmerich (FDP) und die AfD-Landtagsfraktion für das Schmieden einer bürgerlichen Allianz!“

AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen sieht in der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen den ersten wichtigen Mosaikstein der dringen notwendigen politischen Wende in Deutschland:

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.