Gelebte Demokratie – CDU, AfD und FDP wählen gemeinsam Thüringens Ministerpräsidenten

Philosophia Perennis

Der bisherige Amtsinhaber, der Kommunist Bodo Ramelow ist in Thüringen in allen drei Wahlgängen gescheitert. Der Landtag stimmte in der letzten Runde mit einfacher Mehrheit aus CDU-, FDP- und AfD-Abgeordneten für den FDP-Kandidaten. Ein Wendepunkt in der Politik der Bundesrepublik. Michael van Laack kommentiert.

Die ökofaschistische Ostjugend von „Fridays For Future“ hatte eindringlich gewarnt vor dem Szenario, dass wir nun sehen. Nicht der Kommunist Bodo Ramelow, der sich in den letzten Monaten mehr als zuvor sehr viel Kreide fressend als lupenreiner Demokrat präsentierte, ist neuer Ministerpräsident Thüringens, sondern der FDP-Kandidat Thomas Karl Leonard Kemmerich. Kannte den bisher jemand außerhalb Thüringens? Vermutlich nicht! Das ist aber auch vollkommen egal!

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.