Linke Blumenstrauß-Schmeisserei kommt nicht gut an

jouwatch

Die Thüringer Linke-Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow hat einmal mehr das hässliche Gesicht des Sozialismus aufblitzen lassen und gezeigt, wie Genossen reagieren, wenn es nicht nach ihrer linken Nase läuft. Indes: ihre niveaulose Blumenstrauß-Schmeisserei kommt nicht gut an.

Die Vollblutsozialistin und Fraktionsvorsitzende der SED-Nachgeburt im Thüringer Landtag, die Linken-Politkerin Susanne Hennig-Wellsow zeigte am heutigen Mittwoch nach der überraschenden Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten, was Sozialisten, selbst wenn sie ein Studium der Erziehungswissenschaften hinter sich gebracht haben, so im Repertoire haben, wenn es nicht nach ihrem linken Willen geht. Anstatt dem Wahlgewinner zu gratulieren und einen Blumenstrauß zu überreichen, warf Hennig-Wellsow dem neuen Ministerpräsidenten diesen voller Verachtung vor die liberalen Füße.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.