Proteste in Frankreich – „Macron wollte zu viel auf einmal“

Cicero

Die Proteste gegen Präsident Emmanuel Macron und die Rentenreform dauern an. Ihre Ursprünge liegen in der Politik, aber auch in der Paradoxie der französischen Gesellschaft, so die Politikwissenschaftlerin Hélène Miard-Delacroix.

Die Proteste gegen Präsident Emmanuel Macron und die Rentenreform dauern an. Ihre Ursprünge liegen in der Politik, aber auch in der Paradoxie der französischen Gesellschaft, so die Politikwissenschaftlerin Hélène Miard-Delacroix.

Hélène Miard-Delacroix ist französische Historikerin und Politikwissenschaftlerin. Sie hat eine Professur für deutsche Zeitgeschichte am Germanistischen Institut der Universität Sorbonne inne.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.