150. Geburtstag von Alfred Adler

Sezession

Alfred Adler, der Begründer der Individualpsychologie, beginge heute seinen 150. Geburtstag.

Der Publizist Alexander Kluy hat ihm nun eine Biographie gewidmet. Leider: ein mangelhaftes Lesevergnügen.

Es ist interessant, welche Rolle der Therapeut Alfred Adler (1870- 1937) rund um den psychologischen Turn zu Zeiten der Jahrhundertwende spielte. Damals brachten zuvörderst Sigmund Freud (1865- 1939) und sein späterer Antagonist Carl Gustav Jung (1875- 1961, siehe Sezession 94) die Seelenkräfte als wirkmächtige Agenten des menschlichen Tuns und Lassens ins Spiel. Wir wissen: Freud gab den frühkindlichen Sexualtrieben das Primat, Jung rief die „Archetypen“ ins Leben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.