Das Phantom von Erfurt

Achgut

Das Phantom von Erfurt

Es gibt ein paar Phantome, die durch die politische Diskussion geistern: Wenn es um die Auslegung von Gesetzen geht ist es „der Wille des Gesetzgebers“, wenn es um den Islam geht sind es „die religiösen Gefühle“ der Muslime, wenn es um die Sicherheit Israels geht ist es die ominöse „Staatsräson“ und wenn es um die Bildung der Regierung nach einer Wahl geht ist es „der Wählerwille“.

Das Besondere an Phantomen ist bekanntlich, dass sie noch nie jemand zu Gesicht bekommen hat, so dass Zweifel angebracht sind, ob sie überhaupt existieren. Nun kann man über das, was sich in diesen Tagen in Erfurt ereignet, politisch sicher unterschiedlicher Meinung sein. Das bleibt jedem unbenommen. Schließlich haben wir Meinungsfreiheit. Und die gilt auch (und gerade) für besonders abwegige Meinungen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Achgut.