Maybrit Illner: Wie immer jede Menge Hass und Hetze gegen die AfD

jouwatch

Wieder einmal geriet der TV-Talk bei Maybrit Illner zum Schauprozess für Alexander Gauland. Es ging um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen und natürlich um die Rolle von Björn Höcke, der von Gaulands Diskussionsgenern immer wieder als „Faschist“ bezeichnet wurde. 

Mit beeindruckender Gelassenheit beschrieb AfD-Chef Alexander Gauland noch einmal die reale Lage in Thüringen: Wahlziel seiner Partei sei es gewesen, Rot-Rot-Grün im Parlament zu verhindern und eine bürgerliche Mehrheit herzustellen. Und diese Mehrheit sei am Mittwoch zustande gekommen. „Das war eine ganz normale Wahl.“, betonte er.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.