Nur keine Hetzpause! Karneval-Mundartsänger will 2021 „Kein Kölsch für Nazis“ als Motto

jouwatch

Über Köln hinaus ist die Mundart-Band „Brings“ mutmaßlich nicht bekannt. Der Sänger der Karnevals-Combo, Peter Brings zählt aber trotzdem zu den ganz eifrig „Kampf gegen rechts“- Fightern. Um den Leuten auch in den närrischen Tagen keine Hetzpause zu gönnen, schlägt Brings für die Session 2021 das Karnevalsmotto „Kein Kölsch für Nazis“ vor. 

Das jährliche Motto des Kölner Karnevals ist im Dialekt gehalten und drückt – bevor Gestalten wie Brings und Co. sich berufen fühlten, auch die närrische Zeit für ihre Hetzkampagnen zu missbrauchen – üblicherweise Heimatverbundenheit aus. In diesem Jahr feiert man unter dem Motto „Et Hätz schleh em Veedel” – Das Herz schlägt im Viertel. Letztes Jahr ehrte man den Mutterdialekt mit „Uns Sproch es Heimat” und 2018 gab man sich lokalpatriotisch mit „Mer Kölsche danze us der Reih”.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.