Andreas Kempers faschistischer Fluss (II): Ist Björn Höcke ein Machiavellist?

Die Tagesstimme

Im zweiten Teil dieser Recherche-Reihe werden weitere Vorwürfe, die der linke Soziologe Andreas Kemper an den AfD-Politiker Björn Höcke richtet, analysiert. Diesmal lautet die Fragestellung, ob Höcke tatsächlich – wie von Kemper behauptet – einen „völkischen Machiavellismus” vertritt.

+++ Patriotischer Journalismus ist wichtiger denn je. Werde HIER Unterstützer der Tagesstimme und Teil der patriotischen Wende!  +++

Eine Recherche von Bernhard Straßer

Die AfD steht seit langem unter scharfer Beobachtung und wird von vielen Journalisten und Politikern „bekämpft bis aufs Messer“, wie der brave Armin Laschet von der CDU das unlängst einprägsam ausdrückte. Wo bereits kanzlertreue Ministerpräsidenten der Blutdurst packt, so hat sich allgemein der Ton gegenüber der AfD wie auch die Schwere der Vorwürfe gegen sie in den letzten Jahren fortwährend gesteigert.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.