Die Morgenlage: Renten und Rodungen

Achgut

Die Morgenlage: Renten und Rodungen

In Syrien starben türkische Soldaten und die Angst vor einer Eskalation wächst, der Hanau-Mörder soll Monate vor der Tat an die Generalbundesanwaltschaft geschrieben haben, in Libyen wird wieder verhandelt, in Frankreich wurde wieder gegen die Pensionsreform protestiert, die deutsche Rentenversicherung erklärt, dass sie die Einführung der Grundrente nicht bis 2021 umsetzen kann, in Thüringen sind die CDU-Unterhändler offenbar nun doch zur Wahl des Genossen Ramelow bereit und Tesla darf nun doch auch ohne Baugenehmigung schon mal den Wald roden.

Bei einem Luftangriff in der nordsyrischen Provinz Idlib sind zwei türkische Soldaten getötet worden, meldet zeit.de. Fünf weitere seien verletzt worden, wie das Verteidigungsministerium in Ankara über Twitter mitgeteilt habe. Das türkische Militär hätte daraufhin Stellungen der syrischen Regierungstruppen beschossen sowie Panzer und gepanzerte Fahrzeuge zerstört.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Achgut.