Söder: „Wer sein Land nicht liebt, kann sein Land nicht führen“

Junge Freiheit

PASSAU. CSU-Parteichef Markus Söder hat seine Rede beim Politischen Aschermittwoch seiner Partei in Passau zum Angriff auf die Grünen genutzt. Deren Aschermittwochsveranstaltung in der niederbayerischen Bezirkshauptstadt Landshut nannte Söder eine „Tofu-Tupperparty“ mit Robert Habeck als „Käptn Iglo“.

Mit Blick auf Habeck sagte der Mittelfranke: „Wer sein Land nicht liebt, kann sein Land nicht führen.“ Das Programm der Grünen sei „nicht koalitionsfähig“. Als Beispiel nannte er etwa Forderungen aus der Partei nach Enteignungen.

Buh-Rufe gegen Scheuer

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.