Steht Kleopatras Grab kurz vor seiner Entdeckung?

jouwatch

Anfang 2019 teilte der ehemalige ägyptische Minister für Altertümer, Zahí Hawass, auf einer Konferenz in Palermo mit, dass er kurz vor der Entdeckung des Grabes von Kleopatra stünde, der letzten Königin Ägyptens. Er sagte, dass das Grab sich in der antiken Stadt Taposiris Magna befinden würde, die heute als Abusir bekannt ist. Diese Theorie unterstützte die Ansicht der Archäologin Kathleen Martinez aus der Dominikanischen Republik, die sich seit 15 Jahren mit den Schicksal Kleopatras befasst, auch wenn sie lange Zeit mit ihrer Theorie alleine stand. Derzeit gab der ehemalige Minister und Generalsekretär des ägyptischen Antikenrates auf dem Weg nach Madrid eine Erklärung ab, in der er nachdrücklich bekräftigte, dass die Dominikanerin Kathleen Martinez nach 12 Jahren Arbeit Unrecht hat, da sich das Grab von Kleopatra seiner Meinung nach in Alexandria neben ihrem Palast befand und jetzt versunken im Meer liegt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.