Coronavirus: Die Angst der Regierenden vor der Angst der Regierten

Tichys Einblick

Eine der wichtigsten Börsen-Weisheiten lautet: „Never catch a falling knife – Fang nie ein fallendes Messer“. Sich allein einer ausgewiesenen Panik entgegenzustellen, hält diese nicht nur nicht auf, sondern ist für den, der es versucht, schmerzhaft. An Märkten und in der Wirtschaft generell ist Heldenmut nicht angebracht. 

Was soll man nun davon halten, wenn ausgerechnet ein prominenter Ökonom, nämlich DIW-Präsident Marcel Fratzscher angesichts der bevorstehenden Corona-Epidemie über „Herdenverhalten“ von Unternehmen und Konsumenten klagt? Er spricht davon, dass dieses eine „Abwärtsspirale“ auslösen könnte, „bei der anfänglich übertriebene Narrative sich verhärten und zu selbst erfüllenden Erwartungen führen.“ Indem Fratzscher die Tiermetapher verwendet, will er ganz offensichtlich seinem Publikum sagen: Seid keine Schafe. 

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.