Coronavirus: Die deutsche Gesundheitspolitik versagt

Tichys Einblick

Die Nachrichten sind dramatisch. Die WHO meldet circa 100.000 Menschen weltweit infiziert, 3.500 tot, 94 betroffene Länder. Für Deutschland meldet das Robert Koch Institut 684 bekannte Fälle (Stand 7. März).

684 Erkrankte also in Deutschland, unter Quarantäne und medizinisch versorgt; doch Supermarktregale sind leer gekauft. Das Toilettenpapier wird knapp, Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel und Infektionsschutzausrüstung sind nicht mehr verfügbar. In Schleswig-Holstein wurden Apotheken Sondergenehmigungen zur Herstellung von Desinfektionsmitteln gegeben. Manche Krankenhäuser berichten von Desinfektionsmittel-Diebstählen; andernorts müssen Kliniken und Praxen wohl bald schließen, wenn keine Desinfektionsmittel mehr verfügbar sein werden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.