Jungsozialisten bedrängen Patrioten vor Griechenland-Solidemo

Die Tagesstimme

Im Vorfeld einer Demonstration vor der griechischen Botschaft in Wien kam es am Wiener Karlsplatz zu einer Auseinandersetzung. Dabei involviert waren linksgerichtete Demonstranten und eine kleine Gruppe aus dem patriotischen Lager.  

Wien. – Die Bürgerbewegung Die Österreicher (DO5) hatte in sozialen Medien zu einer Kundgebung am Samstagmittag mobilisiert. Die Veranstaltung, zu der etwa 100 Personen kamen, fand unter dem Motto „Solidarität mit den Verteidigern Europas” statt. Außerdem forderten sie die Freilassung des am Freitag in der Türkei wegen „Beleidigung des Türkentums” inhaftierten patriotischen Journalisten Ignaz Bearth.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.