Vizepräsidentenwahl im Landtag: Ramelow stimmte für AfD-Politiker

Die Tagesstimme

Der frisch gewählte Ministerpräsident Thüringens, Bodo Ramelow, hat angegeben, den Landtagsvizepräsidenten der Alternative für Deutschland mitgewählt zu haben.

Erfurt. – Zuvor sorgte die Ministerpräsidentenwahl für ein politisches Erdbeben in der Bundesrepublik, nachdem der Freie Demokrat Kemmerich unter anderem mit Stimmen der AfD ins Amt gewählt wurde. Erst vor wenigen Tagen kam dann an die Öffentlichkeit, dass Ramelow 2014 selbst von der Stimme eines damaligen AfD-Politikers profitierte – Die Tagesstimme berichtete. Bei der Wiederholung der Ministerpräsidentenwahl am Mittwoch reichte Ramelow im dritten Wahlgang eine einfache Mehrheit.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.