Coronavirus: „Rote Zone“ um „orange Zone“ erweitert

Tichys Einblick

16 Millionen. Das ist die Zahl des Tages. Noch vor einer Woche erstreckte sich die „rote Zone“ in Italien auf elf Gemeinden, zehn davon in der lombardischen Provinz Lodi südöstlich von Mailand. Mit der Auflage werden ganze Landstriche von der Außenwelt isoliert, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. In den letzten Tagen mehrten sich die Anzeichen, dass diese ausgeweitet werden könnte. Es sollten einige Kommunen in der besonders betroffenen Provinz Bergamo sein. Manche spekulierten, es könnten Gemeinden aus der Nachbarprovinz Brescia hinzukommen. Doch seit gestern Abend ist bekannt: die gesamte Lombardei wird abgeriegelt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.