Danke Berlin, danke Mission Lifeline: Die ersten Ankerkinder reisen ein

jouwatch

In Berlin findet noch ein Scheinstreit statt, da schaffen sogenannte NGO´s bereits Fakten. Die ersten Ankerkinder sollen Lesbos Richtung Deutschland verlassen. Per Charterflug – Spenden sind herzlich willkommen.

Mission Lifeline bereite eine „Evakuierungsmission für Kinder und Mütter“ aus Griechenland vor, teilt der Flüchtlingsreiseveranstalter mit. Per Charterflug sollen die „Mütter und Kinder“ direkt nach Berlin geflogen und von dort nach dem Königstein Schlüssel auf die Bundesländer weiterverteilt werden.

Die Kosten für die Chartermaschine werden mit rund 55.000 Euro veranschlagt. Die Organisation vertraue darauf, daß „Viele Menschen dem Spendenaufruf folgen“, heißt es auf der Internetseite der sogbezeichneten Flüchtlingshelfer.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.