„Kinder mit Bärten“?: Merkelregierung will Kinder und Jugendliche aus Griechenland aufnehmen

Philosophia Perennis

(David Berger) Die Merkel-Regierung hat sich nun doch zur Aufnahme von Kindern und Jugendlichen aus den Flüchtlingslagern in Griechenland bereit erklärt. Damit setzt sich erneut ein Plan, den ursprünglich Grüne (v.a. Habeck) ins Gespräch gebracht hatten, durch. Gleichzeitig will man die ganze EU verpflichten, ebenso zu handeln.

Am frühen Montagmorgen hat sich der schwarz-rote Koalitionsausschusses darauf geeinigt, dass er allen bisherigen Versprechen von Seehofer & Co zum Trotz, nun doch Kinder und Jugendliche aus den griechischen Flüchtlingslagern in Deutschland aufnehmen möchte.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.