Nicht mehr alle Latten am Zaun? Regierung will Smartphone-Bildschirmauflösung reduzieren

jouwatch

Berlin Bundesumweltministerin Svenja Schulze sammelt wieder einmal „Sympathiepunkte“ – und will die Digitalisierung „nachhaltiger“ gestalten: Noch bevor diese in Deutschland überhaupt flächendeckend und internationalen Standards entsprechend ausgebaut ist, soll sie auch schon wieder eingeschränkt werden. Allen Ernstes fordert die SPD-Ministerin jetzt eine „Reduzierung der Bildauflösung auf Handys“.

„Wenn wir permanent am Handy streamen, dann kostet das Energie“, dozierte Schulze in der „Bild“-Verbrauchersendung“ – und erklärte mit beeindruckender Fachkompetenz denjenigen, die sich wundern, wie die bunten Bildchen aufs Smartphone kommen: „Das sind Rechenleistungen, die dahinter stecken“. Endlich wäre auch das geklärt, zum Glück haben wir Minister mit soviel Sachverstand!

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.