Zur Anne-Will-Frage „Wie berechtigt ist die Angst vor dem Coronavirus?“

Tichys Einblick

Das Berliner Gesundheitsamt verordnete Quarantäne und gab die Anweisung sich testen zu lassen. Hierfür gibt es in der ganzen Stadt allerdings nur eine Stelle, die Charité. Dort warteten bereits „an die 1.000 Leute, sich testen zu lassen“. Auf die Frage wie schnell er an der Reihe sein könnte, erfuhr Volle, dass pro Stunde etwa sechs bis acht Tests vorgenommen würden – und er entschied sich, ungetestet in seine häusliche Quarantäne zurück zu kehren. Det is Ballin!

In Berlin-Neukölln praktiziert die Allgemeinärztin Sibylle Katzenstein und müsste dem Coronavirus ohne Maske und Schutzkleidung entgegentreten (is aus!), wenn ihre Tochter nicht die famose Idee gehabt hätte, die Patienten können sich doch auch selber testen und den Abstrich von einem Gesunden in die Praxis bringen lassen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.