K.I.Z: Am Corona-Virus sterben nur alte, weiße Männer

Junge Freiheit

Die linke Hip-Hop-Band K.I.Z ist für ihre geschmacklosen Texte bekannt. Auf einem Konzert in Dortmund haben sie nun einen weiteren Beweis dafür geliefert, daß sie auch nicht vor billigsten Provokationen zurückschrecken, wenn sie sich ein wenig Applaus davon versprechen.

Die Gruppe hatte anläßlich des Weltfrauentags am Sonntag in der Dortmunder Westfalenhalle ausschließlich vor weiblichem Publikum gespielt – und machte sich dabei nicht nur über die Angst vor dem Coronavirus lustig, sondern vermittelte auch den Eindruck, daß die Infektion ihrer Ansicht nach nicht unbedingt die Falschen trifft. Zumindest läßt sich ein Statement während des Konzerts so deuten. Dabei meint einer der Musiker: „Leute haben Schiß vor irgend nem bescheuerten Virus. Die Wahrheit ist: Dabei sterben nur alte, weiße Männer!“ Die letzten Worte brüllt er von der Bühne, zahlreiche kreischende Frauen danken es ihm mit Jubel.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.