Mehrere EU-Staaten zur Aufnahme unbegleiteter Minderjähriger bereit

Junge Freiheit

BRÜSSEL. Mehrere EU-Staaten haben sich zur Aufnahme von 1.600 Migranten von den griechischen Inseln bereit erklärt. Es handelt sich um unbegleitete Minderjährige und andere besonders Schutzbedürftige aus Griechenland, sagte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson, wie die Tagesschau berichtet. Aufnahmebereit sind demnach Deutschland, Frankreich, Irland, Finnland, Portugal, Luxemburg und Kroatien. „Das ist ein guter Start“, sagte Johansson mit Blick auf die „Koalition der Willigen“.

Rund 5.500 der 42.000 Migranten, die derzeit auf den griechischen Inseln in Lagern leben, sind nach Angaben der EU-Kommission unbegleitete Minderjährige. 90 Prozent von ihnen sind den griechischen Behörden zufolge 14 Jahre oder älter.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.