ARD-Lob auf Corona-Pandemie und Altensterben

PI-NEWS

Von WOLFGANG HÜBNER | Nach dem „Oma ist eine Umweltsau“-Skandal hat die ARD in ihrer Jugendwelle „Funk“ mit einem menschenverachtenden Videokommentar zur Corona-Pandemie einen weiteren Tiefpunkt der skrupellosen Hetze gegen alte und kranke Menschen verbreitet: In dem gut zweiminütigen Video (siehe oben) des sogenannten „Bohemian Browser Ballett“ des Autors und Darstellers Christian Brandes, der sich den Künstlernamen „Schlecky Silberstein“ zugelegt hat, wird ein zynisches Loblied (!) auf die Pandemie gesungen.

Das Corona-Virus sei fair, denn „es rafft die Alten dahin, aber die Jungen überstehen diese Infektion nahezu mühelos. Das ist nur gerecht, hat doch die Generation 65+ diesen Planeten in den letzten fünfzig Jahren voll gegen die Wand gefahren.“ Brandes zufolge gebe es sowieso „Viel zu viele von uns“. Für den ARD-Agitator sind die verheerenden, für viele Menschen auf der Welt existenzbedrohenden wirtschaftlichen Folgen des „Turbokapitalismus“ sehr positiv: „Eine bessere Nachricht gibt es doch gar nicht für diesen Planeten“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.