Im Reich der Illusionen

Junge Freiheit

Im Luftreich des Traums besitzen wir Deutschen die Herrschaft unbestritten. Was Heinrich Heine in seinem „Wintermärchen“ notierte, gilt zumindest für deutsche Politiker heute genauso wie vor gut 175 Jahren. Die Mühsal, auf dem Land und auf dem Meer die Grenzen Europas zu verteidigen, überlassen wir gerne den anderen und rümpfen die Nase, wenn es unfein wird; der deutsche Diskurs dreht sich um nichts Geringeres als die Rettung der Menschheit.

Wer sich allein aus „Tagesschau“, „heute“ und den etablierten Leitmedien der deutschen Tages- und Wochenpresse informiert, wer zudem die Einordnung des Geschehens deren Leitartiklern und den Gesprächsrundenformaten der Öffentlich-Rechtlichen überläßt, der kann in der Tat glauben, daß an den griechischen Grenzen vor allem Frauen und Kinder Einlaß begehren und in den griechischen Migrantenlagern Mütter und Kinder, Alte und Schwache hungern, frieren, Not leiden und auf Erlösung durch Frau Merkel warten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.